Deutsch | English

Altersflecken und Pigmentflecken

Kein Gesicht ist völlig ebenmäßig. Kleine Schönheitsfehler können durchaus attraktiv wirken, beispielsweise als "Schönheitsfleck". Vielfach auch fälschlich als Hautwarzen bezeichnet, handelt es sich tatsächlich um gutartige Muttermale (Naevi). Sie entstehen im Laufe des Lebens und können langsam bis auf beachtliche Größe anwachsen. Für die meisten Menschen sind diese Hautgebilde eher störend. Auch aus medizinischen Gründen kann eine Entfernung notwendig sein, wenn die Male einreißen, bluten oder behindern.

Zunächst überzeugen wir uns davon, dass diese Pigmentflecken gutartig sind und sich kein Hautkrebs oder eine seiner Vorstufen dahinter verbirgt. Erst dann entfernen wir die Hautveränderungen problemlos und weitgehend narbenfrei. Die neuesten Laser erreichen dieses Ziel ohne Schnitte und Nähte, so dass die kleinen Wunden in der Regel nach wenigen Tagen abgeheilt sind.

Zahlreiche Alters- und Pigmentflecken, insbesondere an den Händen, können mit speziellen "chemical Peelings" in wenigen Sitzungen quasi wegradiert werden.

« zurück zu "Aesthetische Dermatologie"