Deutsch | English

Entfernung störenden Haarwuchses

Üppiges Haupthaar gilt als schön. An manch anderen Körperstellen kann Behaarung jedoch als unästhetisch und lästig empfunden werden; bei Frauen z.B. im Gesichtsbereich (insbesondere an Oberlippe oder Wangen), in der Bikinizone oder an den Beinen; bei Männern meist an Brust, Schultern oder Rücken. Zur Entfernung der unerwünschten Härchen setzen wir den besonders schonenden und effektiven Alexandrit-Laser ein. In der Regel sind nur fünf bis sieben Behandlungen im Abstand von circa vier Wochen erforderlich.

Vor jeder Laserepilation führen wir an einer unauffälligen Hautstelle einen Test-Lasereinsatz durch, um die Behandlungsintensität, die Dauer und letztlich auch die Kosten beurteilen zu können.

« zurück zu "Aesthetische Dermatologie"