Deutsch | English

Radiofrequenztherapie (Pellevé)

Mit fortschreitenden Jahren lässt die Spannung der Kollagen-Fasern in der Unterhaut nach. Erste Anzeichen von Hauterschlaffung und feinen Knitterfältchen sind die Folge. Insbesondere die Regionen um die Augen, die Oberlippe und am Hals treten Falten auf.
Immer mehr unserer Patienten m√∂chten dieser Entwicklung mit einer Faltenbehandlung entgegentreten und w√ľnschen sich ein besseres, frischeres Erscheinungsbild. Die Radiofrequenztherapie (Pellev√©) ist sowohl f√ľr die ersten beginnenden Hautalterungszeichen als auch zur Behandlung einer tieferen F√§ltchenbildung, aber auch f√ľr Hautstraffungen im Wangen und Halsbereich, geeignet. Gute Effekte zeigten sich in im Gesicht, um die Augen, an der Oberlippe sowie im Halsbereich.

Bei der Behandlung f√ľhren Radiowellen zu einer gezielten Aktivierung der Kollagen-Fasern in der Unterhaut und bewirken so deren Zusammenziehen, was als "Shrinking" bezeichnet wird.
Diese Aktivierung f√ľhlt der Patient als Erw√§rmung. Sie bewirkt zus√§tzlich die Stimulation des Unterhautgewebes und die Neubildung von Kollagen, der daraus folgende Effekt ist die Faltengl√§ttung. Dieser Prozess entwickelt sich nach der Behandlung in den Wochen und Monaten danach weiter. In den meisten F√§llen sind 3-4 Behandlungen im Abstand von 4-8 Wochen f√ľr einen guten Erfolg ausreichend. Die Radiofrequenz- Behandlung wird ambulant durchgef√ľhrt. – eine Anaesthesie ist nicht notwendig. Damit ist w√§hrend der Behandlung immer der Kontakt zwischen Patient und Behandler gew√§hrleistet. Mit einem speziellem Handst√ľck "fahren" wir mehrfach langsam √ľber die zu behandelnde Region.
Ein Gleitgel hilft den Kontakt zwischen Radiosonde und Haut zu verbessern. Im Anschluss k√ľhlen wir die Haut mit k√ľhlen Kompressen und Vliesmasken.
Die leichten Rötungen und Schwellungen, die nach der Behandlung auftreten können, vergehen meistens nach kurzer Zeit und sind nicht länger als einen Tag sichtbar.
Die Dauer einer Gesichtsfaltenbehandlung liegt zwischen 30 und 60 Minuten. Eine Ruhezeit danach ist nicht erforderlich. Empfohlen werden mehrere Behandlungen im Abstand von 2-4 Wochen sowie auf Wunsch eine Auffrischung nach einem längeren Zeitraum.
Kombinationen mit anderen Methoden zur Hautverj√ľngung wie Botox-Unterspritzung oder andere Faltenunterspritzung sind m√∂glich.

« zur√ľck zu "Aesthetische Dermatologie"